Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Grundlage der Geschäftsbeziehung
Im Folgenden wird die Firma fun-event / Oliver Bank als Vermieter und der Kunde als Mieter bezeichnet. Es gelten ausschließlich unsere nachstehenden Geschäftsbedingungen. Änderungen müssen schriftlich vereinbart werden. Stillschweigen des Vermieters zu allfälligen, abweichenden Vertragsänderungswünschen des Mieters gilt in keinem Fall als Zustimmung. Angebote des Vermieters sind freibleibend und verpflichten diesen nicht zur Ausführung.

2. Mietvereinbarung
a) Die Mietzeit für 1 Verleihtag beträgt maximal 12 Stunden und ist bis spätestens 22:00 Uhr einzuplanen. Bei späterer Rückgabe wird der volle Mietpreis für mindestens einen vollen und ggf. für jeden weiteren Tag, an dem das Gerät nicht zurückgegeben wurde, fällig.
b) Der Tagesmietpreis wird sofort (spätestens bei Übergabe der Mietsache) und in bar erhoben, wenn nichts anderes vereinbart wurde. Der Vermieter behält sich vor, eine Kaution für einzelne Mietobjekte zu verlangen, die dem Mieter bei ordnungsgemäßer Rückgabe erstattet wird.
c) Als Übergabeort gilt die Geschäftsadresse des Vermieters (Am Ehrkamper Bruch 19, 40885 Ratingen), wenn nichts anderes vereinbart wurde.

3. Eigentum des Vermieters
Die vom Vermieter beigestellten Mietobjekte stehen im Eigentum des Vermieters. Der Mieter ist daher weder zur Untervermietung, noch Verpfändung oder sonstiger Weitergabe berechtigt.

4. Sicherheitsbestimmungen
a) Die vom Vermieter ausgeliehenen Mietobjekte dürfen nur für den vorgesehenen Zweck eingesetzt und nicht überlastet werden.
b) Es sind die Gebrauchs und Sicherheitsbestimmungen zu beachten! Hierüber hat sich der Mieter vor Inbetriebnahme (beim Vermieter) zu informieren.
c) Das Anbringen von Schildern, Beschriftungen oder Aufklebern sowie sonstigen Änderungen an den Mietobjekten ist nicht gestattet.

5. Aufträge, Rücktritt
a) Aufträge werden bei Annahme durch den Vermieter für beide Seiten bindend.
b) Sollten Ereignisse oder Umstände eintreten, die die Erfüllung des ursprünglichen Auftrages für den Vermieter unzumutbar oder unmöglich machen (z.B. Stau, Erkrankungen, Diebstahl, Defekt, usw.) steht dem Vermieter das Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall ist dem Mieter eine allenfalls geleistete Anzahlung zurückzuerstatten.
c) Das Risiko für die Durchführbarkeit der Veranstaltung sowie das Wetterrisiko trägt der Mieter.
Tritt der Mieter vom Vertrag zurück, hat dieser den Vermieter wie folgt zu entschädigen:
Rücktritt bis 120 Tage vor Auftragsausführung: 50% des Rechnungspreises
Rücktritt bis 60 Tage vor Auftragsausführung: 75% des Rechnungspreises
Rücktritt weniger 60 Tage vor Auftragsausführung: 100% des Rechnungspreises

6. Preis und Angebote
a) Unsere Preise sind auf unserer aktuellen Preisliste auf www.fun-event.de oder in den Räumlichkeiten des Vermieters einsehbar.
b) Alle Preise sind Abholpreise bei der Geschäftsadresse des Vermieters: Am Ehrkamper Bruch 19, 40885 Ratingen. Preise für Lieferung, Auf- und Abbau sowie Betrieb sind der aktuellen Preisliste zu entnehmen. Wenn Lieferung sowie Auf- und Abbau oder Betrieb vereinbart wurde, erfolgt dieser durch die Firma fun-event oder einen seiner Partner, soweit nichts anderes vereinbart ist. Je nach Mietobjekt und Mietvereinbarung stellt der Mieter geeignete Helfer für den Auf und Abbau sowie den Betrieb bereit.

7. Pflichten des Mieters
a) Der Mieter verpflichtet sich, sorgfältig und pfleglich mit den entliehenen Gegenständen umzugehen.
b) Der Mieter übernimmt die Einholung sämtlicher zivilrechtlich notwendiger Bewilligungen (Einholung der Zustimmung von Grundeigentümern oder sonstigen Berechtigten) und/oder allfällig notwendiger Genehmigungen nach öffentlichem Recht (zum Beispiel nach der StVO) auf eigene Kosten. Diese Genehmigungen sind dem Vermieter unaufgefordert rechtzeitig vorzulegen. Der Mieter verpflichtet sich, dem Vermieter für sämtliche Ansprüche, die im Zusammenhang mit der Verletzung dieser übernommenen Pflichten an den Vermieter gestellt werden, auf erste Anforderung unter Verzicht auf jegliche Einwendung schad- und klaglos zu halten.
b) Der Mieter übernimmt die Bezahlung sämtlicher Steuern und Gebühren im Zusammenhang mit der Aufstellung bzw. der weiteren Nutzung der gemieteten Objekte. Dies gilt insbesondere für Nutzungsgebühren für öffentlichen Grund, gleich in welcher Form. Der Mieter verpflichtet sich, bei Verletzung dieser Vertragsbestimmung, dem Vermieter gegenüber Ansprüchen, Dritter auf erste Anforderung schad- und klaglos zu halten.

8. Haftung
a) Der Mieter übernimmt die volle Haftung für alle Sach- und Personenschäden, die mit dem Gebrauch des Gerätes entstehen können. Wird vereinbart, dass der Vermieter das Objekt betreibt oder beaufsichtigt, kann dieser den Abschluss einer Veranstalterhaftpflicht auf Kosten des Mieters verlangen / zur Bedingung machen.
b) Der Mieter haftet für alle Schäden die beim Transport, dem Auf- so wie Abbau und dem Betrieb entstehen. Dies gilt sowohl in Bezug auf das Mietobjekt gegenüber dem Vermieter als auch gegenüber Dritten.
c) Der Vermieter übergibt das Gerät nach bestem Wissen in gebrauchsfähigen Zustand. Er übernimmt aber keine Haftung und keinen Schadensersatz, wenn sich bei Gebrauch ein Funktion Mangel herausstellt. Ebenfalls übernimmt der Vermieter keine Haftung für Ausfälle oder Folgeschäden, die durch den Ausfall der vermieteten Sache verschuldet wurden. Schadenersatzleistungen werden hiermit ausdrücklich ausgeschlossen. Der Mieter verpflichtet sich, dem Vermieter alle Schäden und Funktionsmängel, die sich bei Gebrauch herausstellen, unmittelbar bei Rückgabe anzuzeigen.
d) Bei Beschädigungen, Verschmutzungen oder Verlust haftet der Mieter. Ihm werden die Kosten für die ordnungsgemäße Reinigung, Instandsetzung, Wertverluste oder Kosten der Wiederbeschaffung in Rechnung gestellt.

9. Betreuung der Mietobjekte
Der Mieter verpflichtet sich die Mietobjekte durch geeignete, erwachsene Personen ständig zu beaufsichtigen. Die mit der Aufsicht betrauten Personen sind vom Mieter mit den Gebrauchs und Sicherheitshinweisen vertraut zu machen. Gerne übernimmt die Firma fun-event die Beaufsichtigung der Mietobjekte. Die Preise für die Betreuung gelten für 1 Mietobjekt.

10. Gerichtsstand:
Gerichtsstand ist Ratingen. Es gilt ausschließlich deutsches Recht als vereinbart.

11. Sonstiges
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages oder dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, treten lediglich diese außer Kraft. Dies zieht nicht die Nichtigkeit des gesamten Vertrages oder der übrigen Geschäftsbedingungen nach sich. Die unwirksamen Vertragsbestimmungen bzw. Geschäftsbedingungen sind dann gesetzeskonform so auszulegen, wie diese dem wirtschaftlichen Sinn des Vertrages, am ehesten gerecht sind.
28.05.2017 fun-event / info@fun-event.de